Tasse zur Weltausstellung 1904 in St. Louis

Inventarnummer: 94/202

Die Spiele zur III. Olympiade fanden im Rahmen der Weltausstellung (Louisiana Purchase Exposition) 1904 in St. Louis statt. Wie schon 1900 in Paris, waren die Olympischen Spiel ein Anhängsel der Weltausstellung, sie dauerten mit vielen Unterbrechungen vom 1. Juli bis 23. November 1904.

„The World´s Fair-St. Louis -1904- Official Souvenir Cup“, emaillierte Souvenirtasse aus Blech zur Weltausstellung 1904 in St. Louis. Abgebildet sind zwei Landkarten der USA, einmal 1803 u. 1903, dazwischen die Abbildungen von Napoleon I und Thomas Jefferson. Es wird an den Kauf der französische Kolonie Louisiana von Napoleon I. für 15 Mio $ erinnert. Auf der Vorderseite eine Darstellung der Stadt St. Louis, „Eads Bridge – St. Louis. Mo. U.S.A.“.