“Abonnement Zwemmen” | Spiele der IX. Olympiade 1928, Amsterdam

Inventarnummer: 11/149-7-1

Eintrittskarte „Abonnement Zwemmen“ von den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam. Es handelt sich hier um eine Dauerkarte für die Schwimmwettbewerbe, die vom 4. bis 11. August 1928 im Schwimmstadion stattfanden.
Produziert wurden die Eintrittskarten bei der Schriftgießerei und Druckerei Joh. Enschedé en Zonen in Haarlem, dieses Traditionsunternehmen gründete sich bereits im Jahr 1703.

11-149-7-1

Plakat „Swimming“ | Spiele der XXIII. Olympiade 1984, Los Angeles

Inventarnummer: 88/89-1861

Offizielles Plakat zum Schwimmwettbewerb der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles.  Mit jeweils drei Goldmedaillen waren die US-Amerikaner Ambrose Gaines und Rick Carey die erfolgreichsten Schwimmer bei den Spielen. Gaines gewann Gold über 100-Meter-Freistil, dazu war er mit der 100-Meter-Freistil-Staffel und der 100-Meter-Lagen-Staffel siegreich.
Carey gewann die 100 und 200-Meter-Rücken sowie in der 100-Meter-Lagen-Staffel.

Bei den Damen schwamm Tracy Caulkins (USA) drei Mal zu Gold,  über 200 m Lagen, über 400 m und mit der 4×100 m Lagen-Staffel

Aus deutscher Sicht holte Michael Groß 2x Gold und 2x Silber. Die deutsche Lagenstaffel der Damen mit Svenja Schlicht, Ute Hasse und Ina Beyermann errang den dritten Platz. Ebenfalls Bronze holte Karin Seick über 100-Meter-Lagen.

88-89-1861

olympischen