Plakat „Bogenschießen“ | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventarnummer: 15/10-5

Plakat von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona zur Sportart Bogenschießen. Der Wettbewerb im Bogenschießen fand im Camp Olímpic de Tir amb Arc statt, eine temporäre Sportstätte, die nach dem Spielen zu einem Fußballplatz umgebaut wurde.

Es nahmen 136 Athleten aus 44 Nationen teil, bei den Damen siegte die Koreanerin Cho Youn-jeong vor Ihrer Landsfrau Kim Soo-nyung. Den dritten Platz belegte die aus Moldawien stammende Natalia Valeeva (die für das “Vereinte Team” startend).

Bei den Herrn siegte der Franzose Sébastien Flute vor dem Koreaner Chung Jae-hun und dem Engländer Simon Terry.

 

Plakat Bogenschießen | Barcelona 1992

Camp Olímpic de Tir amb Arc, der Austragungsort des Bogenschießens, heute ein Fußballfeld.

;

Plakat “Handball” | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventarnummer: 15/10-04

Plakat von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona zur Sportart Handball. Austragungsort des olympischen Handballwettbewerbs war der Palau d’Esports de Granollers.

Gold errang das sogenannte “Vereinte Team”. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gründete sich diese Mannschaft aus Athleten der Länder der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS). Zusätzlich starteten Sportler aus Georgien für dieses Team. Mangels Nationalhymne wurde bei den betreffenden Siegerehrungen die olympische Hymne gespielt, als Flagge fungierten die Olympischen Ringe.

Schweden verlor knapp mit 20:22 das Endspiel gegen das Vereinte Team und errang somit die Silbermedaille. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Frankreich mit 24:20 gegen Island durch.

Plakat Handball | Barcelona 1992

Der Austragungsort des olympischen Handballwettbewerbs, der Palau d’Esports de Granollers…

Plakat “Fußball” | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventranummer: 15/10-3

Plakat von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona zur Sportart Fußball. Die Spielstätten des Fußballwettbewerbs waren neben dem Camp Nou und dem Estadi Sarrià in Barcelona, das Estadio Nova Creu Alta in Sabadell, das La Romareda in Saragossa und das damalige Estadio Luis Casanova in Valencia. Es fanden keine Spiele im eigentlichen Olympiastadion statt.

Olympiasieger wurde Spanien vor Polen und Ghana.

Plakat

Das Endspiel fand im Camp Nou, dem Stadion des FC Barcelona statt.

Plakat “Fechten” | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventarnummer: 15/10-1

Plakat von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona zur Sportart Fechten. Die Wettbewerbe fanden im Palau de la Metallurgia, welcher anlässlich der Weltausstellung 1929 in Barcelona errichtet wurde, statt. Aus deutscher Sicht standen die Mannschaftswettbewerbe im Fokus. Doppeltriumph im Herrendegen und Herrenflorett sowie Silber in der Florettkonkurrenz der Damen.

Plakat

Der Austragungsort der Fechtwettkämpfe, der Palau de la Metallurgia…

Plakat “Ringen” | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventarnummer: 15/10

Plakat von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona zur Sportart Ringen. Die Wettbewerbe fanden im Freistil und im Griechisch-römischen Stil statt, angetreten wurde in jeweils 10 unterschiedlichen Gewichtsklassen. Austragungsort war das Instituto Nacional de Educación Física de Cataluña (INEFC).

Plakat Ringen

Der Austragungsort des Ringerwettbewerbs, das Instituto Nacional de Educación Física de Cataluña…

Tennis Polo Boris Becker | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventarnummer: 11/114

Tennis Polo der Marke Fila, Serie BB, getragen von Boris Becker im Endspiel des Doppelwettbewerbs bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona. Boris Becker gewann zusammen mit Michael Stich das Doppel gegen die Südafrikaner Wayne Ferreira/Piet Norval mit 7:6, 4:6, 7:6, 6:3.
Andreas Bernhardt, der Schenker dieses außergewöhnlichen Kleidungsstückes, saß während des Matches in der ersten Reihe. Nach dem Spiel warf Boris Becker das Oberteil in die Zuschauermenge, Andreas Bernhardt fing es auf.

11-114

Urkunde zum Silbernen Lorbeerblatt | Boris Becker, Michael Stich

Inventarnummer: 08/918

Die höchste Sportauszeichnung der Bundesrepublik Deutschland erhielten Boris Becker und Michael Stich aus der Hand von Bundespräsident Richard von Weizsäcker anlässlich des Olympiasiegs im Herrendoppel bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona. Becker/Stich gewannen das Endspiel gegen das südafrikanische Duo Ferreira/Norval in vier Sätzen mit 3:1.

08-918

Siegermedaille in Gold | Spiele der XXV. Olympiade 1992, Barcelona

Inventarnummer: 07/122

Der katalanischen Bildhauer Xavier Corberó entwarf die  Medaillen für die Olympischen Spiele 1992 in Barcelona. Das Motiv auf der Vorderseite ähnelt dem von Cassioli, welches seit den Olympischen Spielen 1928 Verwendung fand (jedoch fehlt hier das Kolosseum (vgl. 06/741-1)). Die “Grundplatte” der Siegermedaille für die Erstplatzierten besteht aus vergoldetem Silber, das darauf befestigte Medaillon ist aus purem Gold.

Insgesamt wurden 1691 Medaillen bei Siegerehrungen übergeben.

07-122