Juan Antonio Samaranch | VII. Turn- und Sportfest der DDR – 1983, Leipzig

Inventarnummer: 11/06-3

Fotografie vom VII. Turn- und Sportfest der DDR 1983 in Leipzig. Juan Antonio Samaranch besucht das Turnfest.
Bildbeschriftung (30.07.1983): „IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch richtet während der Sportschau des DTSB Grußworte an die Teilnehmer des VII. Turn- und Sportfest sowie der IX. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR. Weiterhin übergab er eine olympische Fahne, die von Bob-Olympiasieger Meinhard Nehmer (2.v.l.) getragen wurde. R.: Günther Heinze, Mitglied des IOC. M.: Ruth Fuchs und l.: Annelie Erhardt, beide Leichtathletik-Olympiasiegerinnen.“

Plakat | 1. Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1983, Helsinki

Inventarnummer: 88/89-1794

Plakat in deutscher Sprache von der 1. Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki, Motiv: Speerwerferin. Die Wettkämpfe fanden unter der Schirmherrschaft der International Association of Athletics Federations vom 7. bis 14. August 1983 im Olympiastadion der Olympischen Spiele von 1952 statt.

Mit insgesamt vier Goldmedaillen wurde Carl Lewis zum erfolgreichsten Sportler der Weltmeisterschaft. Er siegte über die 100-m, die 200-m und im Weitsprung. Zusammen mit Emmit King, Willie Gault und Calvin Smith triumphierte er mit neuem Weltrekordzeit (37,86 Sekunden) über die 4 x 100-m Strecke. Mit 10 Goldmedaillen führte die DDR den Medaillenspiegel an.

Plakat | 1. Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1983, Helsinki

Inventarnummer: 88/89-1787

Plakat in deutscher Sprache von der 1. Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki, Motiv: Hochspringer. Die Wettkämpfe fanden unter der Schirmherrschaft der International Association of Athletics Federations vom 7. bis 14. August 1983 im Olympiastadion der Olympischen Spiele von 1952 statt.

Mit insgesamt vier Goldmedaillen wurde Carl Lewis zum erfolgreichsten Sportler der Weltmeisterschaft. Er siegte über die 100-m, die 200-m und im Weitsprung. Zusammen mit Emmit King, Willie Gault und Calvin Smith triumphierte er mit neuem Weltrekordzeit (37,86 Sekunden) über die 4 x 100-m Strecke. Mit 10 Goldmedaillen führte die DDR den Medaillenspiegel an.