Spike von Annegret Richter | Spiele der XXI. Olympiade 1976, Montreal

0

Inventarnummer: 11/135-2

Spike von Annegret Richter, getragen im Finallauf über 100-m bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal. Annegret Richter siegte mit 11,08 s vor ihrer großen Rivalin Renate Stecher aus Ostdeutschland, den Bronzeplatz konnte sich Inge Helten, eine Teamkollegin von Annegret Richter, sichern.
Inge Helten lief mit 11,04 s wenige Wochen vor den Olympischen Spielen einen neuen Weltrekord über diese Strecke, diese Zeit wurde mit 11,01 s im olympischen Halbfinale von Annegret Richter unterboten.
Neben dem Sieg im 100-m-Lauf konnte Annegret Richter über die 200-m (knapp hinter Bärbel Eckert aus der DDR) und mit der 4×100-m-Staffel (zusammen mit Elvira Possekel, Inge Helten und Annegret Kroniger) jeweils die Silbermedaille erringen.

Der Spike wird in der Dauerausstellung des Deutschen Sport & Olympia Museums präsentiert.

11-135-2

 

Das Stade Olympique in Montreal…


Größere Kartenansicht

Speak Your Mind

Sagen Sie uns, was Sie denken ...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!