Olympische Fackel | Spiele der XXX. Olympiade 2012, London

1

Inventarnummer: 12/40-2

Die 80 cm lange und 800 g schwere Fackel besteht aus einer vergoldeten Aluminiumlegierung. Sie ist mit 8000 Perforationen (Löchern) versehen, jede Perforation steht für einen Fackelläufer des Fackelstaffellaufes. Entworfen wurde die Fackel von Edward Barber und Jay Osgerby, die Fertigung übernahm die Fa. Premier Sheet Metal in Coventry.

Das olympische Feuer wurde am 10. Mai 2012 in Olympia entzündet, erster Fackelläufer war der griechische Schwimmweltmeister Spyros Gianniotis, er übergab die Flamme an den britischen Boxer Alex Loukos. Nach sieben Tagen und etwa 3000 km erreichte die olympische Flamme das alte Olympiastadion in Athen.

Am 19. Mai 2012 startete der Fackelstaffellauf auf dem englischen Festland. Nach 70 Tagen und einer Strecke von über 12.000 km erreichte das olympische Feuer am 27. Juli 2012 das Olympiastadion in London.

12-40-2

Kommentare

Eine Antwort zu “Olympische Fackel | Spiele der XXX. Olympiade 2012, London”
  1. peter gaius sagt:

    ich finde das museum toll. ich war selber noch nicht da, aber das wird sich bald ändern.

Speak Your Mind

Sagen Sie uns, was Sie denken ...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!