Kleidung gesamtdeutsche Mannschaft | Spiele der XVIII. Olympiade 1964, Tokio

Inventarnummer: 10/260

Jacke als Teil eines Trainingsüberanzuges der gesamtdeutschen Mannschaft von den Olympischen Spielen 1964 in Tokio. Der Entwurf stammt vom Deutschen Modeinstitut (West), gefertigt wurde bei der Fa. Synthetex in Lichtentanne (Ost). Damaliger Werbetext: „Für die Olympischen Sommerspiele in Tokio wurden diese Trainingsüberanzüge entworfen. Die Jacken der Schutzanzüge sind in doppelter Ausführung, am Saum durch Gummi abschließend und am Ärmel mit Windfang gearbeitet, Entwurf: Deutsches Modeinstitut, Hersteller: Fa. Synthetex, Lichtentanne/Sachsen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.