Fotografie Olympisches Dorf | Spiele der XVII. Olympiade 1960, Rom

Inventarnummer: 13/02

Fotografie des olympischen Dorfes von den Olympischen Spielen 1960 in Rom.

Presse-Seeger | Bildbeschriftung: „Das olympische Dorf ist eigentlich schon eine Stadt, die auf dem 31500 qm grossen Gelände am Corso die Francia entsteht. Hier wurde ein Elendsviertel von Rom mit hässlichen Baracken und Hütten abgerissen. Für 1000 Aktive und Funktionäre wurden Häuser im modernsten Stil mit 5000 Räumen gebaut. Alle Zimmer sind komfortablel eingerichtet mit Telefon, Bad und Dusche. Zwei bis drei Sportler wohnen in einem Raum. Die Strassen des olympischen Dorfes haben noch keine Namen. Sie sollen nach den grössten Sportlern der olympischen Spiele benannt werden. 13 Restaurantes, eine eigene Post, Geschäfte, Reisebüros und ein Krankenhaus finden wir hier beieinander. Die Bauten gehören dem Staat, der die Anlagen für zwei Monate dem Sport vermietet hat. Nach den Sommerspielen werden hier 1500 italienische Beamtenfamilien ihre Bleibe finden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.