Olympische Fackel | XXI. Olympische Winterspiele 2010, Vancouver

Inventarnummer: 10/148

Olympische Fackel von den XXI. Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver. Die in Montreal ansässige Firma Bombardier, Anbieter von Schienenverkehrstechnik und Geschäftsflugzeugen, designte und produzierte die Fackel. Aufgrund der tiefen Temparaturen während des Fackellaufs wurde extra ein spezielles Gasgemisch, aus Propan und Isobutan, für die Fackel verwandt.
Am 30. Oktober 2009 startete der Fackellauf, 12.000 Fackelträger trugen die Flamme zu Fuß, auf Ski, mit dem Kanu und dem Motorschlitten über 45.000 km durch 1.037 kanadische Gemeinden, die bislang längste Strecke die in einem Land absolviert wurde. A am 12. Februar 2010 erreichte die Flamme das BC Place Stadium in Vancouver.