Fußball-Trikot | Deutsche Fußball-Nationalmannschaft 1978-1980

Inventarnummer: 10/276-95

In diesem Trikotdesign, der Marke Erima, spielte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ab der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien. Darunter fielen Freundschaftsspiele und die Qualifikation zur Fußball-Europa-meisterschaft 1980 in Italien. Während der Europameisterschaft wurde, bis auf das Finale, ausschließlich mit der Kurzarm-Variante dieses Trikots gespielt. Im Endspiel kam dann erstmalig ein Trikot des Sportartikelherstellers Adidas zum Einsatz. Erima, mit Sitz im schwäbischen Pfullingen, wurde im Jahr 1976 Teil des Adidas-Konzerns.

Eine weitere Besonderheit der Europameisterschaft in Italien war, dass die Hersteller-Logos auf den Trikots abgeklebt werden mussten. Dies geschah durchaus laienhaft (ob gewollt oder nicht), so kam es regelmäßig vor, dass sich die Klebestreifen während des Spiels lösten.

Mit der Nummer 7 spielten in dieser Zeit verschiedene Protagonisten, während der WM 1978 war es Rüdiger Abramczik, dann Bernd Cullmann und Bernd Förster.

 

Eine Antwort auf „Fußball-Trikot | Deutsche Fußball-Nationalmannschaft 1978-1980“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.