Deutsches Sportabzeichen “LSA” | 1949 – 1952

3

Inventarnummer: 06/738-1

Vorläufer des Deutsches Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze aus dem Zeitraum von 1949 bis zum 1. April 1952. Verliehen wurde das hier abgebildete Sportabzeichen mit dem Buchstabenkürzel “LSA” (Landessportabzeichen) ausschließlich von dem Württembergischen Landessportbund.
Ab dem 1. April 1952 wurde das Deutsche Sportabzeichen einheitlich vom Deutschen Sportbund (DSB) vergeben.

 

 

 

 

 

Kommentare

3 Antworten zu “Deutsches Sportabzeichen “LSA” | 1949 – 1952”
  1. Uwe Kasten sagt:

    Die Aussage „ausschließlich von dem Württembergischen Landessportbund“ halte ich nicht für korrekt.
    Mir liegt ein Urkundenheft für Männer für das Landessportabzeichen vor, das vom Badischen Sportbund / Sportabzeichenstelle herausgegeben worden ist.
    S. 4:
    „Allgemeine Bestimmungen
    1. Der Badische Sportbund verleiht an alle deutschen Bewerber … das „Landessportabzeichen“…“
    Interessanterweise handelt es sich bei diesem Urkundenheft um einen Übergangsnachweis, da das ursprüngliche Blatt der Verleihungsurkunde für das LSA mit einem Blatt des Deutschen Sportbundes, Stempel Badischer Sportbund überklebt worden ist.
    Das dazugehörige Anschreiben des Badischen Sportbundes vom 12. Sept. 1952 enthält noch die Bezeichnung Landessportabzeichen:
    „Somit konnte Ihnen das Landessportabzeichen in
    Bronze unter Nr. 012/52 am 12.9.52 verliehen werden“
    Es handelt sich aber entsprechend des eingeklebten Blattes um die Verleihungsurkunde Nr. 024/52 des Deutschen Sportbundes.
    Herzliche Grüsse
    Uwe Kasten

    • Gregor Baldrich sagt:

      Hallo Herr Kasten, ja das ist sehr interessant. Laut der Publikation „75 Jahre Deutsches Sportabzeichen“ aus dem Jahr 1988, eine Dokumentation von Jürgen Buschmann und Karl Lennartz, wurde das Landessportabzeichen ausschließlich im Württembergischen Landessportbund verliehen, Gesamtzahl der Prüfungen 3.888.

      Des Weiteren ist der Ausgabetermin höchst ungewöhnlich, da ja eigentlich ab dem 1. April 1952 das Deutsche Sportabzeichen vergeben wurde.

      • Uwe Kasten sagt:

        Hallo Herr Baldrich, es sind hier zwei Dokumente miteinander verbunden worden, das Urkundenheft des Badischen Sportbundes mit der eingeklebten Verleihungsurkunde des Deutschen Sportbundes.
        Streng genommen könnte man aus den alten Urkundenheften die Verleihungsurkunde herausschneiden und den „Rest“ des Heftes wegschmeissen. Schliesslich ist nur die Verleihungsurkunde der Nachweis des Erwerbs. Diese Trennung wurde ja auch später durchgeführt.

        Die Unterlagen über den Zeitraum nach 1945 bis 1952 sind offensichtlich unzureichend.
        Ich erwähne nur das von Ihnen nicht aufgeführte Sportabzeichen DRL ohne Swastika, das es in grossen Mengen auf dem Markt gibt, für das es aber anscheinend keinerlei offiziellen Unterlagen gibt. Eingehende Untersuchnungen im CULDA erbrachten jedenfalls keinen Hinweis auf diese(s) Abzeichen.

Speak Your Mind

Sagen Sie uns, was Sie denken ...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!