Fotografie | 7. Leichtathletik-Europameisterschaften – Belgrad, 1962

Invebtarnummer: 11/164-6

Fotografie von Willi Holdorf bei der 7. Leichtathletik-Europameisterschaft 1962 in Belgrad.

Bildbeschriftung: “ Nach den ersten fünf Übungen liegen die deuten Zehnkämpfer bei den Europameisterschaften in Belgrad auf den ersten Plätzen. Mit 4370 Punkten führt Holdorf bei „Halbzeit“ vor von Moltke. Hinter dem Finnen Suutari belegt der Deutsche Bock den vierten Platz. Die Zehnkämpfer haben den 100-m-Lauf, den Weitsprung, das Kugelstoßen, den Hochsprung und den 400-m-Lauf hinter sich.
Unser Bild zeigt Holdorf während des Kugelstoßens.“

 

Fotografie | Manfred Bock, Werner von Moltke, Willi Holdorf

Inventarnummer: 11/164-5

Fotografie von Manfred Bock, Werner von Moltke und Willi Holdorf in der Vorbereitung zur Leichtathletik-EM 1962 in Belgrad.

Bildbeschriftung: „Starke Zehnkämpfer nach Belgrad! – Zu den Europameisterschaften der Leichtathleten in Belgrad vom 12.-18.9 wird die Bundesrepublik drei Zehnkämpfer entsenden, von denen Plätze unter den ersten Drei zu erwarten sind, und zwar sind es (von links) Bock (Hamburg), v. Moltke (Stuttgart) und Holdorf (Leverkusen). Der Hamburger Bock ist gegenwärtig Punktbester in Europa, von Moltkes Stärke ist u.a. der Stabhochsprung (4,30 m) und Holdorfs Stärke sind die Läufe und sein außerordentlicher Kampfgeist. „

 

Fotografie von Manfred Bock, Werner von Moltke und Willi Holdorf in der Vorbereitung zur Leichtathletik-EM 1962 in Belgrad.